fbpx

Griechen-Finanzminister Varoufakis: Homestory-”Eigentor”

Déplier le sommaire Replier le sommaire

Hochglanz-Bilder mitten in der Finanzkrise: Yanis Varoufakis, der Finanzminister Griechenlands, hat anscheinend keinen Gefallen an seiner Homestory im französischen Magazin « Paris Match » gefunden. Die Bilder, die ihn und seine Frau beim Essen auf der Dachterrasse zeigen oder wie er am Klavier sitzt, wurden zumindest auf Twitter mit viel Spott kommentiert.

Spott und Kreativität auf Twitter

« Haben alle Griechen so eine Wohnung wie Varoufakis… Gratulation… arme Mitgliedsstaaten werden es lieben, euch aus der Patsche zu helfen », schreibt ein User auf Twitter. Andere kommentieren, dass es sich um ein PR-Eigentor handelt und wünschen Varoufakis einen vernünftigen Pressereferenten.

Kreative Bearbeitung der Bilder

Natürlich lassen sich die Bilder auch kreativ bearbeiten, wie die Nutzer von Twitter unter Beweis stellen. Das Bild, auf dem das Pärchen beim Essen auf der Terrasse zu sehen ist, wurde zur Ikea-Werbung umfunktioniert. Andere gehen ernster an die Sache heran und zeigen den griechischen Minister vor dem Hintergrund einer eskalierenden Demo.

Weitere Nachrichten

In anderen Nachrichten wird berichtet, dass Rihanna das neue Gesicht für die kommende Werbekampagne von Christian Dior wird. Mark Knopfler, die Gitarren-Legende, überlegt sogar einen Boykott von Casting-Shows. Lena Dunham hat beschlossen, etwas für ihre Fitness zu tun, nachdem sie gemerkt hat, dass ihre Eltern fitter sind als sie selbst. Cathy Fischer meldet sich nach ihrem Ausscheiden bei der RTL-Tanzshow Let’s Dance zu Wort und Madonna verrät, dass ihre blonde Haarfarbe nicht lange bleiben wird. Eddie Murphy wird angeblich in einem Biopic über den Comedian Richard Pryor zu sehen sein, wo er auf Kate Hudson und Oprah Winfrey treffen könnte.

Weitere Themen

Weitere Themen dieser Ausgabe von BILD sind die Feuerbestattung, die Behandlung von Tieren und die Schwangerschaft einer Schauspielerin im vierten Monat.

Rate this post

Partagez votre avis

Ce site utilise Akismet pour réduire les indésirables. En savoir plus sur comment les données de vos commentaires sont utilisées.